logo_gdg_N

Stand: 21.07.2017

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Seiten der Gemeinden im Bereich Nideggen der GdG Heimbach/Nideggen!

Unsere aktuellen Themen

Firmvorbereitung / Firmung 2018
Flüchtlingshilfe Nideggen

Tag der Ehejubiläen in Aachen

Konzerte / regelm. Veranstaltungen

Café Lichtblick (Trauercafé) HospizRureifel in Nideggen
Netzwerkcafé (Soziales Netzwerk) in Nideggen
Frühstückstreff “Zum guten Mond” in Berg

Jugendtreff in Schmidt
Altennachmittag in Schmidt
Seniorentreff in Berg
Treffen der Kreuzbundgruppe in Nideggen

Allgemeine Informationen

Reisesegen

Geh unter Gottes Schirm und Schutz,

Er bewahre dich vor Unglück und Streit,
dass kein Schatten auf dein Leben fällt
und du bewahrt bleibst an Leib und Seele.
Gott schenke dir die Fähigkeit der Ruhe,
ein Herz, dem Unrast fremd ist,
und Zeit, einzukehren bei anderen und bei dir selbst.
Gott mache dein Herz froh und deinen Schritt fest,
Er lasse dich willkommen sein, wo immer du hingehst
und gebe dir immer wieder Gelegenheit zum Staunen.
Gott führe dich sicher heim
und schenke uns ein fröhliches Wiedersehen.

 

Ferien_2017



Wir wünschen allen Gemeindemitgliedern und besonders den Schulkindern erholsame und erlebnisreiche Ferien!

Informationen aus dem GdG-Rat

Beerdigungsdienst

In seinen letzten Sitzungen hat der GdG-Rat Heimbach/Nideggen eine neue Regelung zu Gottesdienstordnung und Begräbnisdienst beschlossen. Es gibt nun für Exequien (Messfeiern) mit anschließender Beerdigung bestimmte Tage für die jeweiligen Gemeinden:

Nideggen: dienstags 09.30 Uhr
Hergarten: dienstags 14.30 Uhr
Heimbach: mittwochs 10.00 Uhr
Vlatten: mittwochs 14.30 Uhr
Abenden, Berg: donnerstags 09.00 Uhr
Schmidt: freitags 09.00 Uhr
Hausen/Blens: freitags 14.30 Uhr

Diese Festlegung betrifft nur Beerdigungen mit Exequien. Daneben gibt es aber auch andere Beerdigungsformen: Wortgottesdienstfeiern in den Kirchen oder in der Friedhofskapelle mit anschließender Beisetzung oder Beerdigungen direkt am Grab bzw. auf dem Urnenfeld; diese können auch an anderen Werktagen stattfinden.

Pfarrer Wecker und ich können nicht alle Beerdigungen übernehmen. Bei Exequien fallen parallel angesetzte Werktaggottesdienste in den anderen Gemeinden aus.

Seit dem vergangenen Jahr übernehmen auch Pastoralreferent Werner Conen und ab Sommer diesen Jahres Gemeindereferentin Susanne Jansen mit Unterstützung von Beerdigungsbeauftragten und Ehrenamtlichen Beerdigungsfeiern in unseren Gemeinden. Bei circa 100 Begräbnissen im Jahr und bei der kleiner werdenden Zahl von Priestern in unseren Gemeinden ist es ansonsten nur schwer möglich, eine würdige Verabschiedung zu gewährleisten.

Alle Beerdigungsfeiern werden nach Absprache mit dem Pfarrbüro festgelegt, wobei natürlich immer auch mit dem Friedhofsamt Termine abzustimmen sind.

Wir haben diese Vereinbarung im GdG-Rat abgestimmt. Uns ist wichtig, dass bei allen Beerdigungen eine gute Begleitung und eine würdevolle Feier im Mittelpunkt stehen. Gerade spüren wir, wie sehr sich unsere Gemeinden und unser seelsorgliches Tun im Wandel befindet. Es hängt nicht mehr alles vom Priester ab. Vielmehr gewinnt jede Gemeinde Gestalt und Kontur durch all die Menschen, die ihren Glauben leben und mit Verantwortung übernehmen. Daher suchen wir für die Zukunft noch mehr engagierte ehrenamtliche Frauen und Männer in den einzelnen Gemeinden, die bereit sind, hier mitzutun; natürlich nicht ohne professionelle Begleitung und Hinführung.

Gottesdienstregelung

Darüber hinaus gilt nach der Heimbachwallfahrt ab 1. Oktober 2017 für sonntags folgende Regelung:

Samstag, 19.00 Uhr Schmidt
Sonntag, 09.30 Uhr Nideggen
Sonntag, 11.00 Uhr Heimbach

Diese Sonntagsgottesdienstordnung stellt sicher, dass bei Anwesenheit von nur einem Priester zumindest in den drei größeren Gemeinden unserer GdG eine Eucharistiefeier am Wochenende gewährleistet werden kann. Wenn Pfr. Wecker und Pfr. Blumenthal an den Wochenenden zur Verfügung stehen, können auch in den anderen Gemeinden sonntags parallel Eucharistiefeiern gehalten werden.

Ich weiß, es ist ein Umdenken erforderlich und eine neue Sicht. Das geht nicht so einfach von heute auf morgen. Es braucht sicherlich Zeit und Geduld. Ich hoffe auf Ihre Einsicht, Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Hans Doncks, Pfr.

logo_Caritas_DNCaritaspflegestation

Hürtgenwald -


Heimbach - Nideggen

CARITASVERBAND für die Region Düren-Jülich e.V.

Telefon: 02427/9481-10
Telefax: 02427/9481-20
eMail: cps-huertgenwald@cv-dueren.de
Internet: www.caritasverband-dueren.de

Wallfahrten / Pilgerfahrten

Wallfahrt nach Arnstein
Wallfahrt nach Kevelaer
Pilgertag in Banneux
Flugreise ins Heilige Land
Wallfahrtszeit / Oktav Heimbach
Vormerkung
: Pilger und Krippenfahrt nach Rom
Hinweis: Wallfahrtszeit Muttergotteshäuschen Düren
Hinweis: Anna-Oktav in Düren

Hinweise

Anschriften der Kirchen siehe hier

Anschriften der Pfarrbüros siehe hier

Öffnungszeiten der Kirchen

siehe jeweilige Gemeinde (Links siehe oben)

Haftungshinweise für externe Links siehe Impressum.

Die Gemeinden St. Agatha, Nideggen-Embken, St. Barbara, Nideggen-Muldenau, und Heilig Kreuz, Nideggen-Wollersheim gehören zum Seelsorgebereich Zülpich im Erzbistum Köln.

Informationen zu den Gemeinden im Bereich Heimbach der GdG Heimbach/Nideggen finden Sie hier. (Gottesdienste siehe auch Pfarrbrief Nideggen)

Gottesdienste im Bistum Aachen finden Sie hier.

Gottesdienste im Christinenstift

Bei der Heiligen Messe, die samstags jeweils um 17.00 Uhr in der Hauskapelle des Christinenstifts in Nideggen stattfindet, handelt es sich um ein offenes Angebot, zu dem alle Pfarrangehörigen herzlich eingeladen sind.

(nach oben)

aufzaehlung 

Soziales Netzwerk Nideggen

 

Kleiderkammer und Ansprechpartner

aufzaehlung 

Hospiz Rureifel

 

Angebote

aufzaehlung 

Kirche im Nationalpark

 

Schöpfungspfad Erkensruhr - Sternwallfahrt - Pedelec-Touren

aufzaehlung 

Brautleutetage

 

(Seminare für Brautleute)

aufzaehlung 

Hauskommunion

aufzaehlung 

Beerdigungskultur in unserer GdG

aufzaehlung 

Verkündigungssendungen im WDR

 

 

Beachten Sie bitte auch die externen Links.

(nach oben)



Wünsche des Webmasters in eigener Sache:

 

 

 

Sollten Sie Fehler finden (die sich trotz sorgfältigen Arbeitens und Kontrollierens nie vermeiden lassen), scheuen Sie sich nicht, dies dem Webmaster mitzuteilen.

Vermissen Sie Informationen? Wenden Sie sich bitte an das jeweilige Pfarrbüro.
Haben Sie sonstige Anregungen? Schreiben Sie Ihre Wünsche dem Webmaster.

 

 

Bitte geben Sie einen verständlichen Betreff an. Mails ohne solchen Betreff werden nicht geöffnet, sondern ungelesen gelöscht.

 

 

Ein Wort zu Java-Script: Dies Website verwendet Java-Script zur Markierung des mit der Maus berührten Menü-Punktes (“Rollover”). Die Seiten sind - mit Ausnahme dieser Funktion - auch mit deaktiviertem Java-Script ohne Einschränkungen verwendbar. Evtl.. verwendet Ihr Browser  Java-Script zur Anzeige der PDF-Dateien. Ggf. benötigen  verlinkte Seiten Java-Script; hierauf haben wir keinen Einfluss.

 

 

(nach oben)