logo_gdg_N

Stand: 15.02.2019

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Seiten der Pfarre St. Hubertus, Schmidt

Diese Seiten enthalten Informationen der Pfarrgemeinde St. Hubertus Nideggen-Schmidt. Weitere Informationen erhalten Sie auf  dieser Seite.

Aus den Pfarrbriefen:

aktueller Pfarrbrief

Änderung Gottesdienstordnung

Samstag, 16.02.2019 - hl. Messe um 18:00 Uhr (statt 19:00 Uhr) - MitSingSamstag (siehe hier)

keine Gewähr für Vollständigkeit (insbesondere für Tage mit Beerdigungen) - bitte Pfarrbriefe, Verkündigungen bzw Aushänge beachten.

Das Pfarrbüro ist statt am Montag, 18.2.2019, geschlossen!

Altennachmittag

Der nächste Altennachmittag findet statt am Mittwoch, 06.02.2019 ab 14.30 Uhr im Kindergarten St. Hubertus, Im Sief. Dieses Mal steht er ganz im Zeichen des Karnevals. Als besonderen Höhepunkt erwarten wir das 1. Schmidter Viergestirn! - siehe unten!

Wir laden alle Senioren und Seniorinnen ganz herzlich ein zu ein paar unterhaltsamen Stunden mit Kaffee und Kuchen .

Krankenkommunion

Die Krankenkommunion wird  am 1. Mittwoch im Monat ab 9.00 Uhr für alle gemeldeten Hauskranken ausgeteilt!  Der nächste Termin ist am 06.02.2019.

Wenn auch Sie diesen Besuch wünschen, melden Sie sich bitte vorher im Pfarrbüro (Tel. 409) an. Falls Sie im Pfarrbüro niemanden erreichen oder auch einmal außerhalb vom  angegebenen Termin oder zu einem von Ihnen gewünschten Zeitpunkt den  Besuch mit der Krankenkommunion wünschen, melden Sie sich bitte bei Michaela Fücker (Tel. 856).

In der Seniorenresidenz  erfolgt die Erteilung der Krankenkommunion am Mittwoch, 13.02.2019, in Verbindung mit einem Wortgottesdienst um 10:30 Uhr.

Laudate! - MitSingSamstag am 16.02.2019

Informationen siehe hier.

Seniorensitzung im Saal Schützenhof

Die diesjährige Seniorensitzung am Sonntag, 17. Februar 2019 um 14.00 Uhr, steht ganz unter dem Motto „Rut und Wiess“.

Es wird wieder ein tolles Programm mit vielen Kräften unserer KG Schmedter Grieläächer geben, bei dem natürlich der Auftritt des „1. Schmidter Viergestirns“ nicht fehlen darf! Zwischendurch wird sich an leckerem Kuchen und Kaffee gestärkt.

Ganz herzliche Einladung an alle Senioren und Seniorinnen an dieser Sitzung teilzunehmen!

Altennachmittag - Rückblick 1: Ausflug nach Höfen

Am Anfang dieses Jahres, am 9. Januar 2019, fuhren 40 erwartungsfrohe und gutgelaunte Seniorinnen und Senioren aus unserer Pfarre mit dem Bus nach Höfen. Hauptzweck der Busreise war der Besuch der Höfener Kirche, um dort Reiner Jakobs, dem „Singenden Hirten“, zu lauschen. Dabei konnte man natürlich auch die großartige Krippe bewundern.

Aber ehe es so weit war, wurde gleich nach der Abfahrt ab der Schmidter Kirche unserer Seniorin, Frau Elisabeth Roeb, im Bus ein Geburtstags-Ständchen gebracht. Frau Roeb feierte zwei Tage vorher ihren 99. Geburtstag. Elisabeth Roeb besucht unseren monatlichen Seniorentag regelmäßig und nimmt an allem lebhaft teil. Alles Gute und Liebe noch einmal an dieser Stelle!

 In Höfen angekommen, war im Nationalparktor die Kaffeetafel für uns gedeckt. Aber vorher konnte man noch die Ausstellung im Nationalparktor bewundern. Die Ausstellung trägt den Titel „Narzissenrausch, Waldwandel und Talwiesen“. Nach Kaffee und Kuchen ging es zu Fuß zur nahe gelegenen Kirche. Zwölf Helferinnen und Helfer standen bereit, um alle heil und sicher zur Kirche zu begleiten. Die Atmosphäre in der Höfener Kirche nahm sofort jeden in seinen Bann. Da war nicht nur die riesige Krippe, sondern vor allem der Sänger Reiner Jakobs. Er sitzt jeden Tag acht Stunden in der Krippe und singt weihnachtliche Lieder. Er begleitet sich dabei auf der Gitarre, spielt aber auch auf der Mundharmonika und der Panflöte. In diesem Jahr hat Herr Jakobs die Wahnsinnssumme von
85.850 € erspielt, die er für krebskranke Kinder gespendet hat.

Nachdem auch die Heimreise problemlos geklappt hat, stand das Fazit fest: Eine tolle Sache, ein herrlicher Tag!

Für den Caritasausschuss
Engelbert Donnay

Altennachmittag - Rückblick 2: 3x Alaaf

Am ersten Mittwoch im Februar kamen 25 Seniorinnen und, für unseren Kreis etwas Besonderes, ein Senior gut gelaunt und zum Teil bunt kostümiert zum monatlichen Treffpunkt in den katholischen Kindergarten. Zunächst bestaunten alle den wunderschön karnevalistischen geschmückten Raum, da kommt der Kölner Gürzenich kaum mit. Es ging auch gleich los! Nachdem ein Geburtstagskind mit einem Ständchen und dem bekannten „Am Rosenmontag bin ich geboren“ beglückwünscht worden war, sorgten die Senioren-Hausmusiker, bestehend aus Peter, Rolf und Engelbert, für gute Stimmung. Alte Karnevalslieder wurden vorgetragen und von den Senioren textsicher mitgesungen. Ein kleines Beispiel: „Heidewitzka, Herr Kapitän“, „Wir sind die Eingeborenen“, „In der Kaygass Nummer Null“, diese Lieder sind in unserer Jugend immer wieder gesungen worden. Zwischendurch wurden Vorträge gehalten, so hat Birgit das Wundermittel „Casanol“ angepriesen. Es hilft gegen alle Beschwerden, wie Kopfschmerzen, Gliederreizen, Haarausfall, schlechte Laune. Jeder Senior bekam eine Probe mit nach Hause. Engelbert ist jetzt gespannt, wie es gegen seinen Haarausfall hilft. Alwine trug eine lustige Ehegeschichte vor und war an diesem Nachmittag besonders stolz, ist doch ihre Tochter Andrea neu zu dem Betreuerteam gestoßen. Jetzt aber kamen die Leckereien auf den Tisch, Muzen, Waffeln mit heißen Kirschen oder Sahne. Der Höhepunkt des Nachmittags kam aber gleich danach. Das Schmidter Viergestirn rückte mit großem Gefolge ein. War das eine Stimmung! Die Alaafrufe wollten kein Ende nehmen. Bodo, der als Moderator fungierte, stellte das Viergestirn vor. Da waren Frank der Mundschenk, Edwina die Jungfrau, Günter der Bauer und Ronny als Prinz Karneval. Kommentar einer Seniorin: „Os, watt sinn dat staatse Männ!“ Ehe das Viergestirn aber ihr selbst komponiertes Lied vortrug, kamen zwei bildhübsche junge Mädels, Alina und Franzi, und legten einen flotten, artistischen Tanz hin. Einfach super! Bodo führte dann weiter durch das Programm gemäß dem Motto „Et hät noch kenem jeschaad, zu fiere op kölsche Art!“ und brachte die Karnevalisten und die Senioren zum gemeinsamen Singen und Schunkeln. Am Ende zog eine Seniorin das richtige Fazit: „Dat wor richtig schön!“

Für den Caritasausschuss
Engelbert Donnay

Die Adveniat-Kollekte

erbrachte den schönen Betrag von 1.796,50 €. Allen Spendern ein herzliches Dankeschön!

Die Sternsinger waren da!

Dank dem großen und teils mehrfachen Einsatz von 66 Kindern, 26 Betreuern und 13 Einkehrhäusern haben wir es zu verdanken, dass auch in diesem Jahr wieder alle Straßen und Häuser in Schmidt von den Sternsingern besucht werden konnten, um den Segensspruch an die Haustüren zu schreiben.

Die gesammelte Summe der Sternsinger beträgt in diesem Jahr: 5.524 € !!

Ein ganz, ganz herzliches Dankeschön allen für ihr Mittun und den Spendern, die zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben.

Die Süßigkeiten wurden wieder an die fleißigen Sternsinger verteilt. Fotos der ganzen Sternsinger-Aktion finden Sie unter: www.st-hubertus-schmidt.de/Gemeindeleben/Sternsinger. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und hoffen, wieder genug fleißige Helfer zu finden, die uns in dieser Aktion unterstützen und dadurch dazu beitragen, dass es auch anderen Kindern in der Welt durch unsere Hilfe etwas besser geht.

Annette Müller, Elzbieta Krings und Elfriede Breuer

Mini-Schmidt sucht engagierte Betreuer*innen

Mini-Schmidt Deine Stadt – Sommerferien 22. Juli bis 26. Juli 2019
Eine Kinderstadt von und mit Kindern in Schmidt - bis zu 170 Kinder erleben und erfahren spielerische die alltäglichen Abläufe einer Stadt

Und wir suchen Dich!! Du bist eine engagierte und zuverlässige Person, die Lust und Spaß an der Arbeit mit Kindern hat? Dann bist du bei uns richtig!!

Wir bieten:
- ein tolles Team Möglichkeit zur Mitbestimmung und –gestaltung
- viel Spaß

- Bescheinigung der Tätigkeit
- kostenlose Verpflegung

Wir erwarten:
- Zuverlässigkeit und Engagement
- Interesse und Freude an der Arbeit mit Kindern
- Mitarbeit während der gesamten Woche

- Teilnahme an allen Vortreffen

Mindestalter: 16 Jahre (oder wer 2019 noch 16 Jahre alt wird)

Infos und Anmeldung unter:
www.jugend-freizeit-schmidt.de oder: Matthias Schieffer, Hubertushöhe 33, Tel. 02474-998096

Ausstellung zum Reichsausbildungslager II Germeter in der Schmidter Pfarrkirche

In unserer Pfarrkirche befindet sich im Raum des Friedens zur Zeit eine Ausstellung über das „Reichsausbildungslager II Germeter“. Diese Ausstellung beruht auf Fotos und Texten, die Benedikt und Konrad Schöller zusammengetragen haben. Sie versuchen darin Aufklärungsarbeit zur damaligen NS-Zeit hier in der Umgebung zu leisten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Benedikt und Konrad Schöller (REGIO ORATIO), Nideggener Str. 110, Nideggen-Schmidt , Tel. 02474-99180,eMail: schoeller110@t-online.de oder im Netz unter: www.regio-oratio.com.

unsere Kirche

Jugendarbeit in Schmidt

Öffnungszeiten der Kirche

täglich von 8.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr

Besondere Besucherangebote:

Verkauf von speziellen Souvenirs
aus der "Kollektion Sankt Mokka" während der Öffnungszeiten (siehe oben)

Besichtigung der regenerativen Energietechnik (nach Absprache möglich)

Modell "Offene Kirche": Meditative Klänge zur Ruhe und Besinnung an Wochenenden und während der Ferien

Kirchenführung: erster Freitag im Monat um 14.30 Uhr - Dauer rd. 90 min. - siehe Flyer

Extra-Angebot (Termin nach Vereinbarung): " Der 'Herr' von 'St. Mokka' " - siehe Flyer

Bücheroase

Krimis, Historisches, Fantasy, leichte Unterhaltung, Sach-, Jugend– und Kinderbücher sind in großer Auswahl vorhanden.

Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie. Die Bücheroase ist samstags von 16-18 Uhr geöffnet.

Ihr Büchereiteam

Kinderbücher in der Kirche

In der rechten Kirchenseite neben dem Kollektenkasten stehen Kinderbücher zur Verfügung, die sich die Kinder während der Messe zum Lesen und Anschauen nehmen dürfen. Die Kinderbücher werden im Laufe des Kirchenjahres zu den jeweiligen Festen ausgewechselt (z.B. Ostern, Kommunion, Weihnachten etc.).

Der Kirchenvorstand

Kirchenchor

Um dem Kirchenchor noch eine lange erfolgreiche Zukunft zu erhalten, ist es dringend erforderlich, weitere Sängerinnen, vor allem aber Sänger zu gewinnen. Wir freuen uns über jede Verstärkung.

Der Kirchenchor probt mittwochs um 19:30 Uhr im Pfarrhaus .

Hermann-Josef Kessler

Ansprechpartnerin:
Anita Foemer
02474/445
hermann-josef.kessler@freenet.de

Kinderchor

Der Kinderchor probt dienstags von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Pfarrhaus (Heimbacher Str. 2.).

Gerne sind auch neue gesangsbegeisterte Kinder willkommen! Kommt einfach mal vorbei und singt mit!

Informationen bei Frau Ursula Kamay - 02474/6177

Kindertreff und Jugendtreff Schmidt im Pfarrsälchen

Di/Do 16:00-18:00 Uhr für Kinder von 6-12 Jahren

Di/Do 18:00-21:00 Uhr für Jugendliche  von 13-18 Jahren


Herzliche Einladung hierzu !

Gebetsgruppe Vossenack

Jeden 1. Dienstag im Monat geht um 7.45 Uhr ab Spielplatz Kommerscheidt eine Gebetsgruppe zur Hl. Muttergottes nach Vossenack. Jeder, der ein persönliches Anliegen hat, ist gerne eingeladen mitzugehen. Auf dem Hin– und Rückweg wird der Rosenkranz gebetet.

Spendenaufruf

Zu Rückfragen für Spenden an das Flüchtlings-Integrationsteam (Kleider und Haushaltswaren) wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro.

(nach oben)


Angebote von “Regio Oratio”

“Terror, Tote und Trappisten”
“Baracken, Bunker und Bewacher”
“Verschleppt, verhungert und verscharrt”
“Zerbombt, zerschossen und zerstört”
“Der Bischof und die Eifelbauern”

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das unten stehende Bild:

RegioOratio

Achtung! neue Web-Adresse: www.regio-oratio.com

(nach oben)


Haftungsausschlüsse für externe Links sowie Datenschutzerklärung siehe Datenschutz